Rincker

Bei der Herstellung von Gussteilen als Kleinserien oder Prototypen stehen verschiedene Metalle zur Auswahl.

Das Vakuumgießen als Herstellungsverfahren garantiert höchste Qualität Ihrer Gussteile.

Auf Grundlage der 3D-Daten oder Muster stellen wir Wachsmodelle her die Ihren Anforderungen entsprechen.

Das Wachsmodell wird dazu in einen Edelstahlzylinder gestellt und mit gipsgebundener Formstoffmasse umgossen, die sich unter Vakuum anschließend mischt und vergießt. Nach dem Abbinden der Masse wird das Modell im Brennofen bei einem mehrstündigen Prozess ausgeschmolzen. Die noch warme Form stellt man in einen Gießbehälter mit Unterdruck und fügt das flüssige Metall hinzu. Dieses füllt die Hohlräume sehr exakt aus. Nach dem Erkalten wäscht man das Gussteil aus dem Edelstahlzylinder aus.

Mit unserer Vakuum-Guss-Anlage sind selbst die kompliziertesten filigransten Güsse möglich.

Auswahl der Metalle

Bronze
Messing
Aluminium
Neusilber
Zink

Zur Auswahl stehen:

  • Bronze                             
  • Messing                             
  • Aluminium                      
  • Neusilber 
  • Zink 

Für genaue Legierungsangaben und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Folgende Gussgewichte sind pro Gussstück möglich:

  • 0,05  Kg.   bis   18,5  Kg. in Bronze
  • 0,05  Kg.   bis   16,5  Kg. in Messing 
  • 0,02  Kg.   bis   5,5    Kg. in Aluminium 
  • 0,05  Kg.   bis   17     Kg. in Neusilber 
  • 0,05  Kg.   bis   14,5  Kg. in Zink 

Prototypen und Kleinserien sowie Kunstguss